Krankheitsbild Magenkrebs

Krankheitsbild

Spricht man von „Magenkrebs“, ist damit fast immer eine Krebserkrankung gemeint, die sich aus der Magenschleimhaut entwickelt. Drüsenzellen der Magenschleimhaut können sich verändern und zu Krebszellen werden, die sich sehr schnell vermehren und das gesunde Körpergewebe verdrängen. Jährlich erkranken in Deutschland etwa 9.300 Männer und 6.100 Frauen an Magenkrebs.

MEHR
Diagnose Magenkrebs

Diagnose

Je früher die Diagnose Magenkrebs gestellt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Treten Symptome auf, die auf ein Magenkarzinom hinweisen, wie z. B. anhaltende Bauchschmerzen oder Übelkeit, wird der Arzt eine Reihe von Untersuchungen durchführen, um den Verdacht zu bestätigen oder auszuräumen.

MEHR
Therapie Magenkrebs

Therapie

Wenn die Diagnose Magenkrebs zweifelsfrei feststeht, sollten in einem ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch das genaue Ergebnis der Untersuchungen, die Behandlungsmöglichkeiten und die individuellen Heilungschancen besprochen werden. Das angewendete Therapieverfahren ist hauptsächlich vom Krankheitsstadium abhängig.

MEHR
 

Sie können sich an unseren EU-Datenschutzbeauftragten unter EUDPO@BMS.com wenden, um Ihre Datenschutzrechte auszuüben und um Ihre Bedenken oder Fragen in Bezug auf den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch die Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA zu äußern.